Profil

Mein Name ist Petra Bath, geboren bin ich in Karlsruhe und lebe sehr gerne im schönen Ortsteil Durlach.

Mit der Qualifikation zur Betriebswirtin IHK habe ich meinen beruflichen Schwerpunkt in der kaufmännischen Verwaltung und dem Datenmanagement der Bau-, Umwelt- und Energiebranche.

Ich bin spezialisiert im Bereich Finanzbuchhaltung, Rechnungswesen und Controlling mit umfassenden IT Kenntnissen. In genau diesen Bereichen habe ich haupt- und nebenberuflich seit Jahren Berufserfahrung. Ich bin ein kommunikativer Mensch, der gerne auf andere zugeht und im Team arbeitet. Als Allrounderin und Organisationstalent mit technischem Verständnis arbeite ich strukturiert, umsichtig, zuverlässig und diskret.
Arbeiten mit denen ich betraut wurde, habe ich unter Referenzen aufgeführt.

Gerne arbeite ich mich in neue Aufgabengebiete ein. Ob Datenbank, Finanzbuchhaltung oder unsortierte Unterlagen. Mir ist es eine Freude, Ordnung und Struktur so zu schaffen, dass die Inhalte übersichtlich und hilfreich statt chaotisch und nervenaufreibend sind.
Komplexe Sachverhalte zu erkennen und verständlich zu kommunizieren ist eine weitere Stärke von mir.

Der Weg ist ein Ziel

Woher der Name Tabuladata ?

Tabuladata kommt, wie Sie wohl schon vermuten, von tabularasa. Umgangssprachlich steht es für „reinen Tisch machen“. Also alles zurück auf Go, altes bereinigen und Platz für Neues schaffen.  Philosophisch betrachtet ist es, der ursprüngliche Zustand der Seele (vor ihrem Geprägtwerden durch Eindrücke, Erfahrungen. Mein Aufgabengebiet ist das Optimieren von Abläufen im Backoffice und die Organisation sowie Qualitätssicherung von Daten. Bestimmt fühlen Sie sich wohler und es tut Ihrer Seele gut, wenn ich Ihrem Büro eine übersichtliche und eingängige Struktur erarbeitet habe. Da es aber im Büro um Zahlen- Daten – Fakten geht, habe ich mir diesen Namen ausgedacht – Tabuladata.


Neben meiner Arbeit suche ich den kreativen Ausgleich beim Kochen. Nichts enspannt mehr wie der Geruch von Knoblauch, Zwiebeln und Rosmarin in Olivenöl, was daraus entsteht, sehe ich dann. Wie heißt es so schön: Essen und Trinken hält Laib und Seele zusammen. Struktur und Rhythmik einmal anders lerne ich beim Flamencotanzen. Treiben lasse ich mich beim Reisen und Fotografieren.